Wenn Bürgermeister Marcus Held Frau S. traf, drohte seine Spendierhose zu platzen. Erst überließ er ihr generös einen großen Bauplatz zum lukrativen Sonderpreis, dann spendierte er ihr noch ein städtisches Grundstück zu einem absoluten Schnäppchenpreis: mit fast 90 Prozent Rabatt.

Die ganze Geschichte lesen Sie hier.