Stephanie Kloos führt Top-Ten-Liste 2018

Das müs­sen wir Ihnen an die­sem Mon­tag­abend – nach­dem vorm Rat­haus wie­der jede Men­ge Bür­ger gegen Stadt­bür­ger­meis­ter Mar­cus Held pro­tes­tiert haben – unbe­dingt noch erzäh­len:

Soeben hat der 500. Leser unse­ren News­let­ter abon­niert! Herz­lich will­kom­men! News­let­ter-Abon­nen­ten sind eine Art Pre­mi­um-Leser: Sie wer­den umge­hend infor­miert, sobald auf die­ser Web­sei­te ein neu­er Bericht zum Oppen­heim-Skan­dal publi­ziert wird. Soll­ten Sie von die­sem – natür­lich kos­ten­lo­sen – Ser­vice pro­fi­tie­ren wol­len: Geht ganz ein­fach – Sie müs­sen sich ledig­lich mit Ihrer Mail-Adres­se anmel­den (zum Bei­spiel hier).

Fast auf den Tag genau seit 250 Tagen ist die­se Web­sei­te mit der Doku­men­ta­ti­on des Oppen­heim-Skan­dals jetzt online. Aus die­sem Anlass wer­fen wir auch noch einen schnel­len Blick in die Sta­tis­tik. Zwei Berich­te wur­den bereits mehr als 10.000 Mal auf­ge­ru­fen:

Unan­ge­foch­ten führt „Fake-News made in Oppen­heim“. Die­ser Arti­kel, der im Juni letz­ten Jah­res erschien, ist ein ech­ter Best­sel­ler: Er fand bereits 11.545 Leser.

Rund tau­send Auf­ru­fe weni­ger ver­zeich­net der Bericht „Eine Stadt sieht rot“.

Der Arti­kel „Ste­pha­nie Kloos – ein Fall für den Staats­an­walt“ wird garan­tiert noch die­se Woche sei­nen 10.000. Leser fin­den. Das ist eine ganz beson­de­re Leis­tung: Der Bericht wur­de schließ­lich erst vor acht Tagen ver­öf­fent­licht!

Im Fol­gen­den prä­sen­tie­ren wir Ihnen die aktu­el­le Hit­lis­te der zehn meist­ge­le­se­nen Berich­te die­ser Web­sei­te (zur Erklä­rung: Die ange­ge­be­ne Zahl nennt die Sei­ten­auf­ru­fe, in Klam­mern dahin­ter die durch­schnitt­li­che Zeit, die die Leser auf der Sei­te ver­bracht haben:

  1. Fake-News made in Oppen­heim 11.545 (2:50 Minu­ten)
  2. Eine Stadt sieht rot 10.473 (4:55)
  3. Ste­pha­nie Kloos – ein Fall für den Staats­an­walt 9.883 (3:52)
  4. Staats­an­walt ermit­telt: Held mel­det sich krank 8.815 (4:18)
  5. Pas­to­rin der Katha­ri­nenk­ri­che: Held hat Gren­ze über­schrit­ten 8.400 (5:42)
  6. Bericht des Lan­des­rech­nungs­hofs liegt vor 8.345 (2:43)
  7. Mit Was­ser, Brot und Mon­tags­de­mo: Oppen­heim erhebt sich 7.760 (3:20)
  8. Der Deal des Ehren­bür­gers 7.683 (3:52)
  9. Frau Kloos und das Ende der SPD-Glaub­wür­dig­kei7.567 (3:46)
  10. SPD-Auf­stand gegen Mar­cus Held 7.449 (3:59)

Wenn wir die sta­tis­ti­sche Aus­wer­tung auf die­ses Jahr begren­zen, gibt es natur­ge­mäß ein etwas ande­res Ergeb­nis. Auf­fäl­lig: Ste­pha­nie Kloos (die SPD-Frak­ti­ons­vor­sit­zen­de ließ sich von Held 22.500 Euro aus der Stadt­kas­se schen­ken) ist gleich auf zwei Plät­zen der Top-Ten-Lis­te 2018 zu fin­den.

  1. Ste­pha­nie Kloos – ein Fall für den Staats­an­walt 9.883 (3:52)
  2. Staats­an­walt ermit­telt: Held mel­det sich krank 8.815 (4:18)
  3. Pas­to­rin der Katha­ri­nenk­ri­che: Held hat Gren­ze über­schrit­ten 8.400 (5:42)
  4. Mit Was­ser, Brot und Mon­tags­de­mo: Oppen­heim erhebt sich 7.760 (3:20)
  5. Frau Kloos und das Ende der SPD-Glaub­wür­dig­keit 7.567 (3:46)
  6. SPD-Auf­stand gegen Mar­cus Held 7.449 (3:59)
  7. Held-Kum­pel Appel­mann berich­tet im TV über Anti-Held-Demo 6.448 (4:59)
  8. Mon­tags-Demo in Oppen­heim: Der Pups des Herrn Sit­tig 6.392 (4:38)
  9. Heu­te live: Die Ent­mün­di­gung Oppen­hei­mer Lokal­po­li­ti­ker 6.184 (3:54)
  10. Gegen Will­kür und Ver­schwen­dung. Oppen­heim erhebt sich 5.845 (5:33)